Unsere Schule
Herzlich willkommen... > Pressespiegel

Pressespiegel


Besuch des Tischtennis-Schnuppermobils an der Grundschule Wathlingen

In diesem Monat (14./ 15. Februar) war das Tischtennis-Schnuppermobil des Deutschen Tischtennis Bundes für zwei Tage zu Gast an unserer Grundschule in Wathlingen.
Unter der fachkundigen Leitung von Heiko Kreuschner (VfL Wathlingen) und Alexander Murek (Leiter des Schnuppermobils), wurde allen Schülerinnen und Schülern des dritten und vierten Jahrgangs eine interessante und abwechslungsreiche Einführung in den Tischtennissport geboten.
Nach einem kurzen gegenseitigen Kennenlernen und Vertrautmachen mit dem Schläger und Ball forderte Alexander Murek zunächst einige Schüler zu einem Duell am Tisch heraus, um ihnen und den zusehenden Teilnehmern auf sehr unterhaltsame Art und Weise die ersten Grundtechniken, wie den korrekten Aufschlag und Rückschlag, zu vermitteln. Anschließend durften die Schülerinnen und Schüler an den vorhandenen Tischen des Tischtennis-Vereins sowie den mitgebrachten, verschieden großen Tischen gegeneinander antreten und fleißig üben.
Vor allem eine installierte Ballmaschine, aus der die Bälle auf Knopfdruck auf die Schüler zuflogen und zurückgespielt werden mussten, bereitete allen großes Vergnügen.
Im Anschluss an die Unterrichtsstunde berichteten viele Schüler begeistert von den (ersten) Erfahrungen, die sie in dieser Sportart sammeln konnten. So wollten auch viele die von Heiko Kreuschner ausgesprochene Einladung zu einem Schnuppertraining des Tischtennisvereins am darauffolgenden Freitag in der Sporthalle der Grundschule wahrnehmen.
Bericht von Jan-Ole Blauth (Sportlehrer an der Grundschule Wathlingen)

                          

                                  



Wir gratulieren allen Siegern des Low-T-Ball-Tuniers 2018!

Klasse 1



Klasse 2



Klasse 3



Klasse 4



Die Grundschüler und Lehrkräfte genießen ein tolles vorweihnachtliches Forum



Schüler und Schülerinnen aller Klassenstufen haben sich an der Gestaltung des bunten Programmes beteiligt. Es wurde gemeinsam geflötet, gesungen, getanzt und auch Gedichte wurden aufgesagt. Sogar ein paar Soloauftritte am Klavier und an der Geige wurden auf der Bühne präsentiert.


Schüler schnuppern Zirkusluft


Ende April hieß es für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Wathlingen „Manege frei“. Statt Deutsch, Mathematik und Sachunterricht stand für die Kinder Jonglage, Tierdressur, Akrobatik, Clownerie und Trapezkunst auf dem Stundenplan. In nur fünf Tagen wurden durch die professionelle Betreuung der Familie Frank vom Zirkus 'California' aus Schülern Artisten. 
In jahrgangsübergreifenden Gruppen trainierten die kleinen Artisten mit Spaß, Motivation und Begeisterung für die Galavorstellungen am Ende der Projektwoche. Dabei wurden besonders motorische Fähigkeiten und der Teamgeist der Mädchen und Jungen  gefördert. 
Am Freitag ließen sich dann Familien und Freunde von den beeindruckenden Leistungen der Fakire, Clowns und Co. verzaubern. Beide Shows waren ein Highlight für sich und werden allen noch lange in Erinnerung bleiben.
Ein großer Dank geht an den Schulverein, dessen großzügige Unterstützung diese schöne Projektwoche überhaupt ermöglicht hat. Des Weiteren danken wir den Eltern, die zu den beiden Galavorstellungen ein leckeres sowie abwechslungsreiches Buffet gestaltet haben. 



3. Platz für Florine Lemgo von der Grundschule Wathlingen beim Bezirksentscheid im Schultennis-Cup

In Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Tennisverband (NTV) und der Niedersächsischen Landesschulbehörde fand am 31.5.2016 in Eschede das Finale im Bezirksentscheid statt. Mit den Jahrgangsbesten von der Grundschule Wathlingen fuhr der Konrektor Jens Pflegshörl, begleitet von Eltern, Großeltern und Geschwistern zum Turnierort. Diese Grundschulen hatten sich für das Finale qualifiziert:
Region Südheide:
Grundschule                             Klein Hehlen
Grundschule                             Wathlingen
Grundschule                             Faßberg
GHS                                          Wietzendorf
Grundschule                             Eschede
Grundschule                             Garßen
Hermann-Billung-Schule           Soltau

Region Lüneburger Heide:
Hermann Löns Schule               Lüneburg
Grundschule                             Salzhausen
Grundschule                             Eyendorf
Grundschule                             Melbeck
Grundschule                             Reppenstedt



Auf der Rückfahrt gab es noch eine Kugel Eis, die sich alle Beteiligten mehr als verdient hatten. Als sie dann noch erfuhren, dass es keine Hausaufgaben aufgibt, war die Stimmung im Bus noch mal so groß. Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei den mitgereisten Familien Lemgo, Morofka und Wazynski für die tolle Unterstützung.


Mit dabei waren: Yasemine Ilkme, Vin Herny Morofka, Florine Lemgo, Ömer Boz, Liv Grete Burkhardt, Ahmet Güse, Neslihan Boz und Leonard Wazynski

 

„Handballkrimi“  -  Grundschule Wathlingen wird Zweiter

Traditionell nahm die Ganztags-Handball-AG der Grundschule Wathlingen unter Leitung des Lehrers Herrn Pflegshörl am Grundschul-Handballturnier in Hänigsen teil. Im Finale mussten sich die Wathlinger mit 8:6 der Schulmannschaft aus Burgdorf geschlagen geben. So war die Grundschule Wathlingen die bestplatzierte Mannschaft aus dem Landkreis Celle.
Unterstützt wurden die Mannschaften von mitgereisten Eltern und Großeltern. An dieser Stelle – vielen Dank!
Dafür, dass keiner der Kinder aktiv in einem Handballverein spielt, ist diese tolle Platzierung noch höher zu bewerten. Mitgespielt haben: 
Ahmet, Nikita, Jona, Felix, Fahrettin, Max, Marc-André, Ben, Henryk, Robin, Ömürcan, Abdullah, Lucas, Maximilian, Nick, Jan und Wadih

Marc-André erbrachte im Tor eine Superleistung.


Ömürcan Uca (Zweiter von rechts)  nimmt den Pokal entgegen. Wadih Isso, ein Flüchtlingskind aus Syrien, das bisher nur ein Jahr mittrainieren konnte (vierter von rechts), führte seine Mannschaft als Kapitän zum Pokal.


250 Grundschüler aus Wathlingen zeigten „Tennis“-Einsatz

In Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Tennisverband  (NTV) und der Niedersächsischen Landesschulbehörde fand am 21.1.2016 an der Grundschule Wathlingen der NTV-Schultennis-Cup der Grundschulen statt. Organisiert wurde dies federführend vom Vereinsvertreter des TC Wathlingen Herrn Dolla und unterstützt durch die Schul- und Fachleitung der Grundschule Wathlingen Frau Adolph und Herrn Pflegshörl.
Gespielt wurde in der Schulsporthalle an der Kantallee der Oberschule Wathlingen auf 8 Fun-Court-Anlagen, die vom Niedersächsischen Tennisverband der Region Südheide bereitgestellt wurden. Die Schiedsrichter wurden von Jugendlichen aus der Tennis-AG der Oberschule Wathlingen gestellt. Hierbei  geht um Spaß und Freude am Sport und natürlich erste Erfahrungen auf dem Spielfeld:


Jeder hat bei dieser Art Tennis mit dem großen Overball, dem sogenannten „Punchingball“ ein Erfolgserlebnis. Tennis muss nämlich nicht nur auf genormten Plätzen und in perfekter Kleidung gespielt werden. Der Fun-Court besteht aus 2 seitlichen Holzwänden auf denen in der Mitte in ca. 60 cm Höhe ein Querbrett angebracht ist, das als „Netz“ dient. Mit dem „Overball“, einem weichen, aufblasbaren Ball und echten Tennisschlägern gilt es, den Ball im Feld zu halten und unter einem Brett hindurch zurückzuschlagen. Das Kind, welches zuerst 5 Punkte erreichte, hatte das Spiel gewonnen. Die Jungen sowie die Mädchen spielen unter sich die Punkte aus.
Die jeweils Erstplatzierten des Jahrgangs sind automatisch qualifiziert für den Kreis- bzw. Bezirksausscheid. Angefeuert von ihren Mitschülern, Lehrern und Zuschauern kämpften die Kleinen um jeden Ball. Die Schiedsrichter wurden von der Oberschule Wathlingen gestellt. „Wir wollen die Kinder bewegen. Das Spiel mit dem Overball ist leicht, und in diesem Alter interessant. Das Spiel fördert die Augen-Hand-Koordiantion“, so Herr Dolla vom TC Wathlingen.
Ein großer Dank gilt den ehrenamtlichen Unterstützern des NTV aus der Region Lüneburger Heide, die aus Lüneburg angerseist waren, der Oberschule Wathlingen für die personelle und sachliche Unterstützung und Herrn Dolla vom Tennis Club Wathlingen, der diese tolle Idee hatte.

Unsere Sieger der dritten Klassen.


...Celler Kinder- und Jugendchortage! Das junge Celle singt 2015! Unser Wathlinger Schulchor singt mit.

 

...18. Februar 2015: Es wird sonntags wieder fleißig für den Wasa-Lauf trainiert. 




Schulobst in den Grundschulen Wathlingen und Adelheidsdorf (Schuljahr 2014/15)

Die Grundschulen in Wathlingen und Adelheidsdorf nehmen im Rahmen des Ganztagsangebotes seit November 2014 am EU-Schulobst- und -gemüseprogramm des Landes Niedersachsen teil. Das Land Niedersachsen möchte, unterstützt durch die Europäische Union, mit diesem Programm den Schülerinnen und Schülern kostenfrei eine Extraportion Vitamine und Mineralstoffe anbieten mit dem Ziel, die Kinder für eine ausgewogene Ernährung zu begeistern.
An drei Tagen in der Woche wird uns vom Hof Bernard, einem Landwirt in Päse bei Meinersen, eine Auswahl an Obst und Gemüse direkt in die Schulen geliefert. Hier wird es unter Anleitung von den Schülerinnen und Schülern oder auch von Küchenkräften und pädagogischen Mitarbeitern mundgerecht portioniert und als Nachmittagsimbiss an die Kinder verteilt. Das Obst und Gemüse ist eine willkommene Zwischenmahlzeit und wird von den Kindern sehr gut angenommen. So lernen sie, verschiedene Obst- und Gemüsesorten kennen und diese saisonal zuzuordnen.
Das Schulobstprogramm ist eingebettet in das pädagogische Konzept der Schulen, in dem auf gesunde Ernährung großer Wert gelegt wird. Ernährungspädagogische Begleitmaßnahmen, wie z.B. ein gesundes Frühstück angeboten durch Eltern, die Durchführung des Ernährungsführerscheins mit Unterstützung der Landfrauen und eine KochAG im Ganztag finden z.T. bereits seit Jahren statt. Ein Schulausflug nach Päse zum Hof Bernard ist für das Frühjahr geplant. Dann wollen wir gemeinsam sehen, wo und wie die von uns verzehrten Gemüsesorten wachsen.




...9. März 2014: Wir haben bei traumhaftem Frühlingswetter mit ca. 40 Kindern, einer Vielzahl an Eltern und einer Lehrkraft am Wasa-Lauf teilgenommen. Es hat den Kindern sichtlich Spaß gemacht, sich so richtig auszupowern! Nicht nur die Strecke von 2,5 km wurde bestritten, einige haben sich sogar mit vollem Einsatz an die 5 km gewagt. 




...Im Februar 2014... Zur Zeit wird an mehreren Sonntagen fleißig für den Wasa-Lauf trainiert!